check-circle Created with Sketch.

Die Volkskundliche Kommission für Westfalen

Die Volkskundliche Kommission für Westfalen ist eine von sechs wissenschaftlichen Kommissionen für Landeskunde des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe (LWL).

Die 1928 gegründete Kommission erforscht und dokumentiert das alltägliche Leben und seine kulturellen Ausdrucksformen (z. B. Arbeit, Wohnen, Nahrung, Brauch, Glaube, Erzählung, Freizeit). Dabei arbeitet sie historisch und gegenwartsorientiert.

Außerdem werden Arbeitstagungen organisiert, die kulturhistorisch Interessierte zueinander in Kontakt bringen und neue Forschungsfragen anstoßen. Zu den weiteren Aufgaben der Kommission zählt die Herausgabe mehrerer Schriftenreihen, die sich nicht nur an Fachleute, sondern auch an ein breites Publikum wenden. Darunter befinden sich die Reihen „Beiträge zur Volkskultur in Nordwestdeutschland“, „Alltagsgeschichte in Bildern“ und die Reihe „Rückblick“, in der (auto-)biographische Quellen veröffentlicht werden. Eine landeskundliche Spezialbibliothek, die mit der Universitäts- und Landesbibliothek Münster vernetzt ist, ergänzt das Angebot.

Die Volkskundliche Kommission unterhält ein umfangreiches Bild-, Ton- und Schriftenarchiv zur Alltagskultur in Westfalen. Ein Großteil der Bestände ist kostenlos im Online-Archiv der Volkskundlichen Kommission recherchier- und einsehbar.

Informationen zu den Bildern in unserem Introvideo sowie der weiteren Bebilderung unserer Webseite finden Sie hier.

 

Stellenanzeige

Studentisches Volontariat bei der Volkskundlichen Kommission für Westfalen

Für eine Tätigkeit im Sammlungsbereich (Inventarisation, Datenbankeingaben) sucht die Volkskundliche Kommission für Westfalen zum 1. März 2010 eine studentische Volontärin/einen studentischen Volontär. Bewerbungsschluss ist der 17.1.2020.

Weitere Informationen finden Sie hier (der Link öffnet sich in einem neuen Fenster).

Bekanntmachungen durch den Dorfpolizisten vor der Kirche. Foto: 1939, Böckenhoff, Ignatz; Archiv für Alltagskultur.

Das Alltagskultur-Blog

Hier finden Sie Artikel zu aktuellen Projekten, Funden aus unserer Sammlung, Veranstaltungsankündigungen, Tagungsberichte und vieles mehr.
Gastbeiträge bitte an voko@lwl.org.

Alltagskultur Blog

Ein Fotoalbum aus dem Jahr 1944 mit Bildern einer Reise ins Riesengebirge sowie eingeklebten Pflanzen. LWL-Volkskundearchiv.

Instagram der LWL-Kommissionen

Hier finden die den gemeinsamen Instagram-Account der sechs LWL-Kommissionen für landeskundliche Forschung.

Instagram Account "lebeninwestfalen"

Ein Screenshot des Instagram-Accounts "lebeninwestfalen".

Das Archiv für Alltagskultur

der Volkskundlichen Kommission für Westfalen

Hier finden Sie Informationen zu unserem Archiv und unseren Beständen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, in unserer Onlinedatenbank zu recherchieren.

Folder: Archiv der Volkskundlichen Kommission (PDF, 5MB)

 

Das Archiv für Alltagskultur

Schutzbriefe und Drucke kaiserzeitlicher Persönlichkeiten aus dem Archiv für Alltagskultur der Volkskundlichen Kommission.

Projekte

Veröffentlichungen

Die Volkskundliche Kommission für Westfalen gibt eine wissenschaftliche Zeitschrift und mehrere Schriftenreihen heraus. Daneben erscheinen auch wissenschaftliche Einzelpublikationen in Begleitung zu Ausstellungen, Forschungsprojekten und Tagungen. Mit ihren Schriften wendet sich die Volkskundliche Kommission nicht nur an hauptberufliche Volkskundler- und Historiker/innen, sondern an alle, die an der Geschichte der Alltagskultur in Westfalen interessiert sind.

Bibliothek

Die Bibliothek der Volkskundlichen Kommission für Westfalen

Die landeskundliche Bibliothek der Volkskundlichen Kommission, die seit 1920 stetig wächst, umfasst derzeit ca. 45.000 Bände. Sammlungsschwerpunkt sind Veröffentlichungen zur Alltags- und Kulturgeschichte Nordwestdeutschlands.

Weitere Informationen zur Recherche und zu den Öffnungszeiten finden Sie hier.

Eine Mitarbeiterin nimmt ein Buch aus einem Regal der Bibliothek der Volkskundlichen Kommission.